40 Jahre GdP- Kreisgruppe Hannover

Unsere Jubilare werden für insgesamt über 500 Jahre Mitgliedschaft geehrt!
In der Jubiläums-Mitgliederversammlung zum Ende des vergangnenen Jahres konnte sich der Vorsitzende Michael Ramsay über eine sehr gut besuchte Veranstaltung und zudem über viele Jubilare mit langjährigem starkem gewerkschaftlichen Engagement erfreuen. Besonders die Anwesenheit unseres Bezirksvorsitzenden und stellv. Bundesvorsitzenden Jörg Radek, der dann auch die zahlreichen Ehrungen selbst vornahm, gab Anlass zur Freude bei den Anwesenden.
Michael Ramsay führte zunächst mit dem gewerkschaftlichen Situationsbericht, dem Kassenbericht und den geplanten weiteren Aktivitäten durch die Versammlung. Martin Schilff und Jörg Radek berichteten ebenfalls über unsere Situation in der Hauptstadt und insbesondere über die derzeitigen gewerkschaftspolitischen Aktivitäten im parlamentarischen Raum. Dabei wurde insbesondere über die Möglichkeiten zum Thema Arbeitszeit, den zu erwartenden Personalmehrungen und die dringend benötigten Personenbegleiter Luft intensiv diskutiert.

Bei den Ehrungen waren in diesem Jahr insgesamt -13- Mitglieder anwesend und wurden vom Vorstand geehrt:
Für 25 Jahre: Enrico Brescak, Stephan Fischer, Claudia Schiessgeries
Für 40 Jahre: Martin Schilff, Aloys Bergmann, Klaus Robert Dost, Thomas Lorenz, Norbert Busse, Hans-Henning Piel, Reinhard Wendland, Walter Schneider
Für 50 Jahre: Jörg Krause, Heinz Schwarzer,
Für 60 Jahre: Manfred Glinke

Nach Ende der Veranstaltung wurde der Abend im Rahmen eines zünftigen Oktoberfestes in geselliger Runde fortgesetzt.

Eine Wiederholung ist durchaus erwünscht!

i.A. Marcus Ricker


Themenbereich: Aktuelles, Regionalnews | Drucken

Eure Meinung ist uns wichtig,
kommentiert diesen Artikel!

Jedoch, auch hier gilt die Netiquette als Leitfaden für die Kommunikation. Alle Beiträge werden von Administratoren geprüft und freigeschaltet. Beiträge, die persönliche Beleidigungen, Diffamierungen, rechtswidrige Texte oder Werbung beinhalten, werden ebenso unkommentiert entfernt, wie Off-Topic-Beiträge und SPAM. Zeilen und Absätze brechen automatisch um. Die E-Mail Adresse dient internen Zwecken und wird nie angezeigt.