Tag der deutschen Einheit in Hannover – GdP im gemeinsamen Betreuungseinsatz

image1

Foto: Martin Schilff und Michael Ramsay

Die Feierlichkeiten zum 3. Oktober 2014, als bundesweiter Feiertag zur Wiedervereinigung, 25 Jahre nach der Maueröffnung, fanden dieses Jahr in Hannover unter dem Motto „Einheit durch Vielfalt“ statt.

Neben den offiziellen Feierlichkeiten bot die Stadt Hannover bei einem Bürgerfest am 02. und 03. Oktober rund um das Neue Rathaus und am Nord- und Ostufer des Maschsee’s den Besuchern die Möglichkeit zur Information. Alle Bundesländer, die Verfassungsorgane, viele Institutionen, Organisationen und Glaubensrichtungen präsentierten sich ebenso den Hunderttausenden von Besuchern wie niedersächsische Verwaltungszweige, die Blaulichtorganisationen, darunter die Bundespolizei, der Zoll und von der Landespolizei Niedersachsen das LKA, die PD Hannover sowie die Polizeiakademie. Hunderte von Kolleginnen und Kollegen waren darüberhinaus im Einsatz, um in einer logistischen und taktischen Meisterleistung die Feierlichkeiten geordnet ablaufen zu lassen.

An beiden Tagen war die GdP für die Einsatzkräfte im Betreuungseinsatz. Am 2. Oktober waren Martin Hellweg, Mitglied des GdP-Landesvorstandes Niedersachsen sowie Vorsitzender des Polizeihauptpersonalrates und der GdP-Landes- und stellvertretende Bundesvorsitzende Dietmar Schilff mit dem GdP-Mobil unterwegs.

Am „Einheitstag“ waren von der Bundespolizei der Vorsitzende des Bezirkspersonalrates und Direktionsgruppenvorsitzende der GdP Martin Schilff und der Personalratsvorsitzende der BPOLD Hannover und GdP Kreisgruppenvorsitzende Michael Ramsay für die Einsatzkräfte beider Behörden unterwegs. Aufgrund der zu erwartenden Veranstaltungs – und Verkehrslage wurden dafür extra sog. „Segways“ angemietet, mit denen die „GdP- Betreuer“ im Einsatz waren.

An beiden Tagen wurden viele interessante Gespräche mit Kolleginnen und Kollegen geführt, kleine „Give-aways“ verteilt und wichtige Informationen aufgenommen und weitergegeben.image2

Auch Dietmar Schilff machte nach dem offiziellen Festakt, an dem er als Vertreter der GdP teilgenommen hatte, noch einmal eine Runde über die „Blaulichtmeile“ auf dem Bürgerfest.

„Ein großes Lob an das Engagement der Kolleginnen und Kollegen, die die Arbeit von Landes- und Bundespolizei sowie Zoll so hervorragend präsentiert haben. Und auch ein großes Lob an die eingesetzten Kräfte und die Einsatzleitung für die professionelle Arbeit“, so Dietmar Schilff.

Das diesjährige „Fest zur Einheit“ wurde in den Abendstunden durch ein beeindruckendes und erinnerungswertes Höhenfeuerwerk mit gleichzeitiger Lasershow verabschiedet.

Text: Michael Ramsay


Themenbereich: Aktuelles, Leitartikel | Drucken

Eure Meinung ist uns wichtig,
kommentiert diesen Artikel!

Jedoch, auch hier gilt die Netiquette als Leitfaden für die Kommunikation. Alle Beiträge werden von Administratoren geprüft und freigeschaltet. Beiträge, die persönliche Beleidigungen, Diffamierungen, rechtswidrige Texte oder Werbung beinhalten, werden ebenso unkommentiert entfernt, wie Off-Topic-Beiträge und SPAM. Zeilen und Absätze brechen automatisch um. Die E-Mail Adresse dient internen Zwecken und wird nie angezeigt.